Dojoregeln
  1. Zuspätkommen zum Training ist zu vermeiden.
  2. Beim Betreten des Dojos ist durch eine Verbeugung in Richtung Shomen zu grüßen (Dojo Rei).
  3. Vor und nach einer Partnerübung steht das gegenseitige Verbeugen (Otogai-ni-rei). Gleiches gilt auch gegenüber dem Lehrer (Shi-rei).
  4. Bei Anweisungen des Lehrers steht man in natürlicher Haltung (Shizen-no-kamae); bei Technikerklärungen kniet man in Seiza-no-kamae bzw. sitzt bequem im Schneidersitz (Agura).
  5. Im Dojo hat Disziplin und Ordnung zu herrschen. Umherlaufen, Unterhaltungen sowie jegliche Demonstrationen, auch vor und nach dem Training, sind nicht erlaubt.
  6. Die Gesundheit des Partners ist oberstes Gebot; alle etwaigen Verletzungen sind sofort der Schulleitung zu melden.
  7. Kritisiere grundsätzlich nie andere Mitglieder der Schule bzw. Personen anderer Stilrichtungen und Verbände. Sei immer bemüht anderen zu helfen, egal welcher Herkunft oder Graduierung. Missbrauche niemals dein Können.
  8. Die Sauberkeit des Körpers und der Sportkleidung ist Pflicht (Ren Keikogi). Finger- und Fußnägel sind wegen der Verletzungsgefahr kurz zu halten. Schmuck darf während der Übungsstunden nicht getragen werden. Die Matten sind nicht mit Schuhen zu betreten. (Ren Dojo)
  9. Die Teilnahme am Training unter Einfluss von Alkohol oder Drogen ist nicht erlaubt. Gleiches gilt für das Kauen von Kaugummi sowie der Genuss von Nahrungsmitteln und Süßigkeiten. In allen Räumen des Dojos ist Rauchen untersagt.
  10. Im Dojo ist Ruhe und Ordnung zu bewahren. Auch während des Trainings wird von den Schülern nicht gesprochen. Gespräche untereinander sowie mit Zuschauern oder Besuchern sind zu unterlassen. Dies gilt gleichermaßen auch für Auskünfte aller Art bezüglich Dojobetrieb etc.; hierfür ist nur die Dojoleitung zuständig.
  11. Der Schüler darf beim Training den Trainingsraum nur aus dringenden Gründen verlassen. Er hat sich beim Lehrer abzumelden.
  12. Es ist stehts darauf zu achten Vorbild im Training sowie auch im privaten und beruflichen Bereich zu sein. Perfektioniere Deinen Charakter.
  13. Trainingsanleitungen und Technikerklärungen geben nur die zuständigen Lehrer. Eigenständige Übungen sind prinzipiell nicht erlaubt.
  14. Es ist grundsätzlich der jeweiligen Budoart entsprechende Kleidung zu tragen.
  15. Alle einschlägigen Sicherheitsregeln, öffentliche Gesetze sowie auch Verordnungen und Regeln angeschlossener Verbände bzw. Organisationen sind strikt einzuhalten und zu beachten.
  16. Verstöße gegen die Dojo-Regeln einschließlich der Geschäftsordnung der Schule können mit Trainings- bzw. Dojo-Ausschluss sowie auch mit Verbandsausschluss geahndet werden.
Nächste Lehrgänge
-- -- --

--------

Laufend

Einsteigerkurse im DOJO: SV für alle, Ninjutsu / Budo-Taijutsu

Termine
30.11.2019

Hauptversammlung der IAWO (nur Mitglieder)

DVD-Shop
VIDEODOWNLOAD
(Lehrvideos)
www.panterspirit.de
Lehrvideos

DVD-Videos


YouTube

Facebook